Mehr Gewinn


Aus ökonomischer Sicht ist das Ziel eines Unternehmens immer die Gewinnmaximierung. Gewinn (ebenso wie Verlust) ist eine nur indirekt messbare Saldogröße. Es ist das, was übrigbleibt, wenn man die Kosten vom Umsatz einer Periode abzieht. Mit dem Gewinn bildet ein Unternehmen beispielsweise Rücklagen, tätigt Investitionen, oder finanziert seine Geschäftsentwicklung.

Auf Grundlage der betriebswirtschaftlichen Gleichung kann eine Optimierung des Gewinns auf zweierlei Arten realisiert werden: einerseits durch eine Steigerung des Umsatzes bei gleichbleibenden Kosten, oder aber durch eine Reduzierung der Kosten bei stabilem Umsatz. Eine Kombination aus beidem, dass heißt eine Steigerung des Umsatzes bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten ist ebenfalls möglich.

Eine nachhaltige Optimierung des Gewinns kann im Rahmen der Umsatzgestaltung durch eine Verbesserung der Wahrnehmung Ihres Unternehmens als Marke erreicht werden. Hierbei wird in den Köpfen der Kunden ein positives Markenbild verankert, welches eine Steigerung des Gewinns durch höhere Preise ermöglicht.


Mit meinen Leistungen helfe ich Ihnen bei der Verbesserung Ihrer Wahrnehmung im Markt. Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen:

Sie können diesen Beitrag auch im Audio-Format anhören.